mélancolie

Saturday, October 5, 2013

«I write for the beauty, the aesthetic of the faculty of imagination.» - Raphaela Anouk


7 comments:

  1. i think this should rather be "ability" or "skill" and FOR not of

    faculty |ˈfakəltē|
    noun ( pl. -ties)
    1 an inherent mental or physical power : her critical faculties.
    • an aptitude or talent for doing something : the author's faculty for philosophical analysis.
    2 the teaching staff of a university or college, or of one of its departments or divisions, viewed as a body : there were then no tenured women on the faculty | the English faculty.
    • a group of university departments concerned with a major division of knowledge : the Faculty of Arts and Sciences.
    • dated the members of a particular profession, esp. medicine, considered collectively.
    3 a license or authorization, esp. from a church authority.
    ORIGIN late Middle English : from Old French faculte, from Latin facultas, from facilis ‘easy,’ from facere ‘make, do.’

    ReplyDelete
    Replies
    1. it's perfectly fine that you think so, but this is what I said, how I see it, so it's perfectly fine and right.

      Delete
  2. dann schreib aber besser auf Deutsch! ich tu es jetzt auch, damit du mich verstehst. Auf Englisch ist das naemlich einfach nur sinnfrei ("ich schreibe für die Schoenheit, die Aesthetik und das Institut der Imagination") oder warte - bleib besser bei Englisch, denn dort laesst sich alles, was du zusagen hast, und je sagtest und noch sagen wirst in drei Worten ausdrücken: LOOK AT ME

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dear Nathan, omg, look at YOU!
      nighty night
      soo much love
      from and for all of us.

      Delete
  3. hallo! du schriebst: ich schreibe für die Schönheit, die Ästhetik der Fakultät für Vorstellung
    was ist denn damit gemeint , liebe Anouk? es wäre schön, wenn du das erklären könntest.
    Dies ist ja ein blog, damit soll er gelesen und angesehen werden (was ich tue) und ich würde es sehr gerne besser verstehen! Zumal ich finde, eine Fakultät für Vorstellung könnte manche Uni gut gebrauchen!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Lucy, ich stimme dir gänzlich zu; eine Fakultät für Imagination wäre ein wunderbarer Schritt, denn das Wunder der Imagination, die Freiheit der Phantasie, verlernen die meisten von uns durch die negativen Strömungen von Bildungssystem, Gesellschaft, patriarchalen und leistungsorientierten Strukturen. Die Ebene der Emotionen wird ausgeklammert.
      Aber liebe Lucy, zu deiner Frage; der Satz bedeutet genau das was da steht, was er eben bedeutet. 'faculty of imagination' bedeutet auch einfach nur Vorstellungskraft. Man kann es lesen wie man mag, verstehen wie man will.
      Einen schönen Abend.

      Delete
  4. Oh dankeschön! Aber du hast recht, man kann das lesen wie man mag, vielleicht wird es dadurch noch schöner. Trotzdem gefällt mir der Vielfachsinn noch besser, nachdem du deinen ursprünglichen erklärt hast! (ich fände eine Fakultät für Imagination einfach herrlich, aber vermutlich bliebe das Wort ein Oxymoron, angesichts unseres Bildungssytems!
    Heute dir einen schönen Abend!

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++