mélancolie

Friday, July 6, 2012

Vielleicht ist endlich Spätsommer, kannst du dir denken, dass es so schnell geht?

Meine Farben habe ich -
im Fluss abwärts gereinigt, aufgehellt-
e Schwarztöne.
Die das Schichten sind - dann läuft der Schritt für einen Moment unbeschwert -
weil man nicht denkt.
Denken deine Tränen?
Wenn der Tod ein Abfluss ist, warum nicht gleich spülen?
Auf den sonnenbefleckten Dächern bratet man nur einmal -
manche vermehrt herrlich.
Ich lehne dankend ab.
Verneinen wir öfter die Zustimmung?
Irgendwann ist die Masse noch undefinierter und ich fahre auf eine Wiese - die Wiese für den Rest das Alles.
Hier bleibe ich nun, bis ich weiß für was -
nicht runterspülen.
Ist das denn so schwer?
Vielleicht magst du dich ja entscheiden meine Hand zu halten,
vielleicht mag ich es ja zulassen,
vielleicht steht eine Fünf dazwischen.
Vielleicht finden.
Aber Er warum nur erfinden?
Ich sage zu jemanden:
Wenn du dich finden lässt wirst du in einer dieser Beziehungen leben, in denen nie das Bedürfnis besteht sich wirklich zusammen zu tun, so ganz, kannst du mir folgen?
Und dann weiß ich schon nicht mehr für was die Worte, schade drum, denke ich mir und werde durstig.
Verschwenderisch lebe ich in meinen Tönen -
darum also Selbstgeisselung?
Viele Bücher lese ich nicht.
An diesem Pre-Wiesentagtraum sehe ich mich - von hinten - an einem Schreibtisch sitzend - also lieber selber schreiben.
Aufrichtig sind wir nie, irgendwo hallt das Echo des Erfolgs nach. Gedanken also - sind unsere Lügen - immer.
Mein Kopf geht fremd -
aber auch mein Herz gehört nicht dazu.
Wie ich physisches mein nennen soll ist mir nicht klar.
Immer wieder überlege ich an große Pläne und Diagramme.
Aber ich erlebe Außenwelt, das muss meine Schwäche sein.
Und in der Schwäche spüre ich Wonne die aus dem Ur meiner weniger werdenden Selbst entspringt
und da sind Schmetterlinge für Momente.
In anderen Momenten dann ist es mir erlaubt zu laufen,
zu tanzen, ganz unbefangen - als du plötzlich vor mir stehst weiß ich die Fünf existiert nicht mehr.
Vielleicht ist endlich Spätsommer, kannst du dir denken, dass es so schnell geht?

1 comment:

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++