mélancolie

Monday, June 18, 2012

Gehst du auf den Spielplatz, mit mir?


Montag, 18.Juni.2012

19 comments:

  1. have you lost weight?

    ReplyDelete
  2. Wie ist das, wenn du zeichnest.
    Benutzt du Assoziationsvorlagen?
    Und weist du von allein, wo Schattierungen zu setzen sind?
    Achja, welches Material benutzt du am häufigsten?
    Vorallem: Kannst du beschreiben, wonach du dich richtest bei der Technik? Gibt es eine Struktur? Gewisse Elemente die bei der Art des Zeichnens im Vordergrund stehen?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Solange wir uns einig sind, dass das hier keine Zeichnung ist.
      Wenn ich zeichne geht es mir oft darum Details aus verschiedenen Zusammenhängen oder Motiven zusammenzuführen und zu reduzieren. Es geht mir um die Konzentration auf gewisse Motive, die Vertiefung eines Motivs.
      Für mich gibt es keine bewussten Regel wo "Schattierungen zu setzen sind", es gibt kein muss.
      Basics: Doré Papier und Farber-Castell Bleistift.
      "Vorallem: Kannst du beschreiben, wonach du dich richtest bei der Technik? Gibt es eine Struktur? Gewisse Elemente die bei der Art des Zeichnens im Vordergrund stehen?"
      Ich verstehe deine Frage nicht, bzw. so wie ich sie verstehe kann ich nur mit Nein antworten.
      Intuition.

      Delete
    2. Da sind wir uns einig.
      Ich wusste selbst nicht recht, wie ich den letzten Teil formulieren sollte. Ich merke auch gerade, dass das zu komplex bzw. nicht zu beantworten wäre. Vergessen wir das.
      Aufjedenfall aber bedanke ich mich für deine Antwort.
      Okay, keine bewussten Regeln. Ich persönlich habe immer Schwierigkeiten richtige Schattierungen und Elemente innerhalb des Körpers zu zeichnen, ohne, dass es allzusehr nach einer Comicfigur aussieht. Aber das ist bei dir wie ich annehme Intuition aus einem Talent heraus.

      Delete
    3. Noch zu dem Bleistift. Welche Stärke, also welchen Härtegrad benutzt du?

      Delete
  3. ich kauf dir ein eis.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Großartig! Einmal «blonde Mädchen 9-11».

      Delete
    2. ist diese inszenierung (ich sag jetzt absichtlich nicht selbstdarstellung, denn das hoffe ich für dich) als magersüchtige lolita denn nicht gewollt? entschuldige, falls ich da was missinterpretiert haben sollte.

      Delete
    3. Lieber Humbert, vielen Dank, Eis hatte ich heute schon, den Rest diskutiere ich nicht gerne in dieser Form mit einem grauen Schatten auf blauen Hintergrund.

      Delete
  4. ich mag dieses photo so sehr. es erzählt und erzählt und erzählt und wird es auch weiterhin tun.

    ReplyDelete
  5. übrigens, fands echt spannend zu lesen, wie du deine zeichnungen anfertigst. vorallem:
    "es geht mir um die konzentration auf gewisse motive, die vertiefung eines motivs." das beschreibt es so gut. denn deine zeichnungen mag ich unheimlich gut. so ganz anders und einzigartig.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das freut mich, vielen, vielen Dank.

      Delete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++