mélancolie

Thursday, March 8, 2012

Ich bin nicht an Körperlichkeit im Allgemeinen interessiert, nicht an dem Geschlecht an sich.

«I am waiting.»
Die Nacht reibt Ellenbogen heiß und färbt das Licht grau. Die Stille ist so laut, ich nicke im Tackt.
Wenn wir einschlafen wird es den richtigen Zeitpunkt zum erwachen geben.
Manchmal frage ich: «Wie definierst du Wochen?»
Dann ist es schwer Antworten zu bekommen.
Wenn wir uns viel bewegen, sind wir am nächsten Morgen müde.
Fünf Menschen haben in einem Bett geschlafen, und eine Katze zeitweise.
Wenn wir älter werden und sich Zeiten ändern.
Irgendwann trifft man sich auf der Straße und grüßt sich nicht mehr, da man einander nicht mehr kennt.
Ich kann damit leben.

1 comment:

  1. Die Temuswechsel machen das ganze schwierig.

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++