mélancolie

Monday, August 22, 2011

lėlė


 
montag, zweiundzwanzigster august zweitausendelf

start trying photoshop out -
just drawing.

17 comments:

  1. hast dus gekauft ? oder die testversion ?

    ReplyDelete
  2. oh wow, i haven't been on your blog in so long, you never used to show your face, you're really beautiful!! your drawings are still amazing though.

    ReplyDelete
  3. haha, sorry, aber das ist ja grandios schlecht. sieht so nach paint aus..

    ReplyDelete
  4. das zweite macht mir angst! sie sind nicht meine lieblingsfotos
    aber dass du photoshop hast finde ich gut :)

    ReplyDelete
  5. wie kommt es, dass du schon wieder litauisch benutzt?
    Ich bin gerade erst seit zwei Monaten wieder aus Litauen zurück und freue mich, wann immer ich bekannte Wörter entdecke :)

    Hanna

    ReplyDelete
  6. Ahaha you look so pretty and the pictures are so cute
    hope you're having a nice week

    ♥Marley

    ReplyDelete
  7. ich bin gerade wieder zufällig auf deinen blog gekommen und möchte etwas loswerden. deine zeichnungen sind ganz interessant, ab und zu ein wenig zu stilisiert aber ich finde es gut dass du in deinen sachen eine linie durchziehst und vor allem etwas hast, was dir spaß zu machen scheint. sie erinnern mich ein wenig an schiele, ich kenne ein paar menschen, die einem ähnlichen stil nachgehen. was leide schade ist, ist folgendes: ich habe sehr das gefühl du bist einem selbstdarstellungszwang unterworfen. dein blog ist sehr sehr voll von dir, ziemlich poserhaft und unnatürlich wirkst du auf deinen bildern. vieles gleicht sich. es erinnert mich leider mehr an einen typischen mädchen-modeblog als an etwas individuelleres, spannenderes. vielleicht solltest du mal drüber nachdenken, ob es nicht doch einen tick too much ist. ich hab das gefühl du veröffentlichst viele unnötige sachen, warum nicht auf das wichtigste reduzieren? würde vielleicht eine angenehmere wirkung haben. nur als anregung, nimm es wahr oder nicht.

    viel glück

    ReplyDelete
  8. lass sie doch anonymous. kann dir ja egal sein.

    ReplyDelete
  9. wieso stimmt doch! das ist eine normal und nicht böse formulierte meinung! wenn sie das nicht wollte, hätte sie den kommentar gelöscht oder nicht zugelassen. ist doch schön, wenn es jemandem nicht egal ist und er sich selbst nicht auf blosses beschimpfen reduziert! im web ist doch sonst alles egal, bzw nur für 2 sec nicht egal und dann sowieso vergessen, da nichts ein geheimnis beinhaltet. ich finde auch sie kann superschön zeichnen und hat ein gutes auge aber ihre selbstportraits sehen alle gleich aus und ich persönlich finde sie obsolet, nichts sagend halt und auch noch nicht einmal schön. aber das ist mein persönlicher geschmack. allerdings sind hier immer wieder andere schöne inspirierende und einfach spannende dinge zu finden, so dass es mir nicht egal ist, denn ich kehre gern hierher zurück.

    ReplyDelete
  10. anonymous/mara;
    richtig erkannt, die webcam-portraits sind ähnlich; sie sind teil einer serie, eines einjährigen projektes, welches das konzept beinhaltet, dass ein gewisser gleichklang, eine wiederkehrende ähnlichkeit (also regelmäßigkeit) entsteht.

    ReplyDelete
  11. Wie heisst denn das projekt?narzisstische persönlichkeitsstörung?

    ReplyDelete
  12. http://de.wikipedia.org/wiki/Persönlichkeitsstörung#Narzisstische_Pers.C3.B6nlichkeitsst.C3.B6rung
    mir eine narzisstische persönlichkeitsstörung zu unterstellen ist vermessen und absurd.

    ReplyDelete
  13. ja, ich habe gemerkt dass einige hier gerne verletzende beleidigungen um sich werfen. und ich finde es krass beziehungsweise sehr erschreckend, dass dein blog in manchen so eine wut auslösen kann, oder dass sie sich durch einen blog so aus der fassung bringen lassen, dass sie dir gleich klar machen wollen, wie alles an dir schlecht sei. nichts gegen meinungsäußerungen, aber gewissermaßen durchdacht sollten sie schon sein. ich finde du gehst in eine gute richtung, außerdem: 10% talent, 90% arbeit! und das mit der ähnlichkeit der fotos, ob es ein projekt ist oder ob es keins ist, es geht quasi um die wirkung, die sie auf mich haben. und sie wirken nunmal so, wie ich es schon angedeutet habe. der erste eindruck zählt, denke ich.

    A. vom kommentar am 25. august
    das wird wohl der letzte sein.

    gruß

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++