mélancolie

Thursday, August 11, 2011

leche moi



touche moi
leche moi
mange moi
fesse moi
attache moi

___

„weißt du wie meine hände aussehen?“
„auf der einen hand hattest du dreck unter den nägeln, wie ein kleines kind, dass auf der erde spielt. die andere, die rechte hand war ganz sauber, aber rein sind sie sowieso. und ganz schmal und klein.“
„ich weiß nicht wie deine hände aussehen.“

worte sind zu einfach geworden da sie immer viel zu schwer waren.

aber wieso tust du mir dann weh?
wieso sieht dein gesicht so sanft aus, deine hände und die worte aus deinem mund. wieso bist du so zerbrechlich aber hast die fäuste geballt unter deinem poncho? wieso?
passiv aggressiv kann ich mir nicht vorstellen.
innen bist du ein kräftiger junge mit sommerbrauner haut im körper einer frau mit der seele eines instabilen künstlers.

hast du erst einmal eine laufmasche in der strumpfhose kannst du sie beliebig weit auftrennen, nur wird sie sich nie wieder schließen lassen.

14 comments:

  1. das ist wahr
    hast du erst einmal eine laufmasche in der strumpfhose kannst du sie beliebig weit auftrennen, nur wird sie sich nie wieder schließen lassen.

    www.selire.blogspot.com

    ReplyDelete
  2. - ich steh total auf die bilder

    ReplyDelete
  3. also den letzten Satz mag ich auch am liebsten.

    ReplyDelete
  4. Was ist das im Hintergrund denn eigentlich? Ich kanns gar nicht erkennen und bin so neugierig.

    ReplyDelete
  5. this is so beautiful how do you do it all the time, always amazing :D

    ReplyDelete
  6. hmm...interessant

    ReplyDelete
  7. ich mag auch wissen, was das im Hintergrund ist.

    ReplyDelete
  8. meine freundin hielt frozen yoghurt erst für muschi.

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++