mélancolie

Monday, June 27, 2011

‎"man trug vorzugsweise eine baskenmütze, schwarze kleidung und selbst in der dunkelheit eines verrauchten jazzclubs eine sonnenbrille."

würde ich dich hipster nennen wäre das viel zu nett.

01100011 01100001 01101100 01101100 00100000 01101101 01100101 00100000 01101011 01100001 01110100 00001101 00001010 00001101 00001010 00001101 00001010

11 comments:

  1. was sind denn squares? und warum nennen junge menschen bohemians hipster, wenn sie doch selber hobster sind? alles affen. entschuldige. wir sind alle affen.

    ReplyDelete
  2. worte sind missverständlich, nicht mehr.

    ReplyDelete
  3. worte an sich sind gar nicht so missverständlich. man muss sich halt darauf einlassen. darum ist es so wichtig, wichtiger denn je, sich mit sprache auseinanderzusetzten. wir befinden uns mittlerweile auch auf dieser ebene in einer beliebigkeit, die seinesgleichen sucht. sprachliche präzision gibt uns eine wunderbare möglichkeit dem kern, der wahrheit, dem wesentlichen nahe zu kommen. und dafür lohnt es sich wohl, sich mühe zu geben.

    ReplyDelete
  4. ja zu weniger beiläufigkeit.

    ReplyDelete
  5. Jeder altert, oder jeder sieht Zombies?
    Ich träume von gewagten konstellationen, und du?

    ReplyDelete
  6. "in einer beliebigkeit, die IHRESgleichen sucht"
    _
    ..da wir uns gerade mit sprache auseinandersetzen, nicht wahr, lieber anon?

    ReplyDelete
  7. ja ja, die netten subkulturen...

    ReplyDelete
  8. IHRESGLEICHEN !!! danke rebecca. ich bitte vielmals, für diese peinlichkeit, um entschuldigung. shame on me.

    ReplyDelete
  9. ich mag die 0 1 ser zahlenkombinationen: hingegen zur sprache sehr verständlich.
    ^-

    was ich mich schon wieder auf diese berlinklischees freue....

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++