mélancolie

Tuesday, January 4, 2011

zweitausendelf




///
anfänge

das heiligste um die ecke -
wenn die sonne die straßen der stadt erfüllt,
deine schritte schneller als die der anderen sind,
der letzte schnee nicht haften will…

es ist hell kalt, alles bewegt sich, aber das siehst du nicht. es ist hell kalt, alles ist erstarrt, das siehst du.

an der achtundzwanzigsten ecke bleibst du stehen, du drehst dich nicht um, warum auch? du bleibst stehen, an der ecke, in dem wind, es ist hell kalt, alles bewegt sich um dich herum, doch für dich ist die stadt starr.

12 comments:

  1. Was für wunderbare texte du schreibst.

    ReplyDelete
  2. Yumm, ein Megalolli!
    Du schreibst so gut, unfassbar.
    Happy new year!

    ReplyDelete
  3. eingefroren waehrend alles um einen herum pusliert.?

    ReplyDelete
  4. es ist ein mit weißer schokolade überzogener apfel.

    ReplyDelete
  5. i'm not sure if you know how inspiring you are.

    ReplyDelete
  6. Oh wow, und ich dachte es wäre ein Megalolli. Dabei ist ein mit Schoki überzogener Apfel viel schmackhafter :D

    ReplyDelete
  7. happy new year. everytime i come here i feel inspired

    ReplyDelete
  8. YEahhhhh, awesome, your blog is truly inspired. I know tht there'll always be something amazing when i come here!!!!

    ReplyDelete
  9. thank you
    and I love your photos.

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++