mélancolie

Sunday, September 5, 2010

weiterführung/himmbeerhaufen/warteschleife



///
der letzte sommersonntag

/eisbärenseptember/
#
/vordere hinterteile von katzen huschen halb fabelhaft durch die gräue des abends./
der letzte sommersonntag kam still und ging leise.
worte stocken, der fluss wurde von einem damm geteilt, wir warten gespannt auf wassermassen....
weiterführung
in dunkle gehüllt liegt es da, still seit langem. gehäuft und kegelartige einstrahlungen, so sieht es aus, manchmal.
müde gesunkenes flanell und das wissen das alles gut wird.
ohne viel gemacht zu haben weiß man es war genug.
schnelle fallbewegungen ebnen das ende von etwas kurzweilig langfristigen.
die wiedersprüche kommen immer wieder hoch.
wortbrocken in warteschleifen.


///
falsche blüten glücklich betten feine mädchen zwischen zecken.
kalt erstarren die körper bald, liegen sie so lang im wald.
"wie ihr, wie ihr so bin ich nicht. ich liege hier, hier sicher nicht."
wieso du mädchen voller glück, glaube ich dir bloß kein stück?
ohne diesem glas voll milch gäbe es dich nicht im bild.
so soll es sein im dunklen wald, weiß erstrahlen meere bald zwischen ihnen.
bloße mädchen erleuchten eben zwischen meer und milchig regen.
lust gefasst in milchige träume, rahmen aus gold sie umsäumen.
gedanken aus dem blonden schopf gebettet in den polster.
alles weiß im dunkel dünkler, flauschig spüren sie es hier.
die mädchen umgeben die felle aus frotte.
nahe dem see, nahme dem see.
verglühtes grün, düster und kalt, diese worte beschrieben den wald.
lichtungen durch milchglas sie sahen, meere, frotte und güldenes haar.

30 comments:

  1. Wundervolles Gedicht und wunderschöne Bilder!

    ReplyDelete
  2. ich verspüre gerade eine unglaublich große Lust auf Himbeeren mit Vanilleeis ♥
    Schön, dass heute noch einmal die Sonne bei uns scheint!

    ReplyDelete
  3. leckere bilder & tolle texte :)

    ReplyDelete
  4. Die Bilder erinnern mich an den Vorspann von "Die Fabelhafte Welt der Amelie".
    Himbeeren sind wahnsinnig gut!

    (und der Text natürlich, ziemlich fein!)

    ReplyDelete
  5. ha I do that all the time, putting raspberries on my fingertips. it reminds me of amelie.

    ReplyDelete
  6. danke fuer dein kommentar! hab mich so gefreut :)


    <3

    ReplyDelete
  7. nice, but amelie isn't here :(

    kisss
    xoxo

    ReplyDelete
  8. Lecker. Hab grad wieder Lust auf backen

    ReplyDelete
  9. kacke, ich liebe deinen blog sooo

    ReplyDelete
  10. gorgeous photos - they look so juicy! reminds me of Amélie :)

    ReplyDelete
  11. das letztere ist eine neue, schöne entwicklung in deiner poesie! <3 i miss you!

    ReplyDelete
  12. this light is amazing. the pictures are graceful. love this..

    ReplyDelete
  13. such awesome photos! i love the darkness. and the raspberries. so cute!

    ReplyDelete
  14. Herbst ist gut, ja.
    Die farben sind wunderschön
    aber regen gefällt mir trotzdem nicht.

    ReplyDelete
  15. wow, ich glaube ich bin leicht fasziniert von deinen bildern!

    ReplyDelete
  16. tolle fotos!
    sie erinnern mich an 'die fabelhafte welt der amélie' (;

    ReplyDelete
  17. kleine amélie! ich bin nie zum kommentieren gekommen in den letzten tagen, aber auch nie zum selber schreiben... deine bilder sind meine erinnerung an den sommer. "der letzte sommersonntag" - die visuelle inkarnation hast du da fotografiert <3

    ReplyDelete
  18. Das ist so gut.
    In München hab ich mit H. "Die fabelhafte Welt der amélie" geschaut und im Vorspann habe ich gesagt "Das ist meine Lieblingsstelle" als die Himbeerenszene kam.

    ReplyDelete
  19. boah, saugut. ich bin hin und weg von dir.

    alles liebe,
    mari

    ReplyDelete
  20. I really like the concept of these photos.

    ReplyDelete
  21. lovely photos. does lolita do this in the film? im sure i've seen it somewhere. thanks for your comment x

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++