mélancolie

Thursday, September 2, 2010

dasdesserttressedsad

Image and video hosting by TinyPic


///
kaltwarme fliesen
am boden am see.
gebirgswasserarmut
adern tun weh.
geschwollenes blau
unter schichten so weiß
eiskalte wahrnehmung
gebirgswasserreich.
zucker am boden
bewegung fällt schwer
eiskalte wogen
gesättigt im dessert.
grünes liegen
im weiten feld
halb-abfallend biegen
so wie es dir gefällt.
gekühlte welt
am heilen land
gebrannte see
gestarrt gebannt.
müdes erwachen
nach wochen am berg.
einmal erhaschen
den blick
der verwehrt.
unsere welt ist verkehrt
die tränen tropfen rauf.
kuchen rührt sich
müde
dein bauch.
und am ende
wenn der wald nur noch rückwerts brennt
siehst du den stern
am (ein)gestürtzte himmelszelt.

13 comments:

  1. Anouk, du bist so talentiert. Ich frage mich immer wie man so viele Ideen haben kann und so kreativ sein kann. Das Gedicht ist so toll und die Grafik ebenfalls.. ist das ein Bach? Liebe liebe Grüße

    ReplyDelete
  2. Musste meine Blogadresse ändern, deswegen kannst du mich nichtmehr unter dem Link in deiner Sidebar finden.

    Ich bin noch da, nur wo anders :>

    ReplyDelete
  3. ach, wie schön. sowohl grafik als auch gedicht.

    ReplyDelete
  4. deine gedichte sind so wunderschön vorzustellen.
    ps: ich hoffe es war schön in oslo.

    ReplyDelete
  5. wasser hat etwas unglaublich entspannendes und hypnotisches..

    ReplyDelete
  6. sehr fliederhafte worte, nur gegen ende verliert das gedicht ein klein wenig an substanz. alles in allem unglaublich schmackhaft auf der zunge.

    ReplyDelete
  7. das ist das beste. meine ich wirklich.

    ReplyDelete

.


© raphaela anouk
+++
all contents belong to me.
if you want to reblog something, please do not forget the credits.
+++
for any questions, write me:
raphaelaanouk@gmail.com
+++